Bio Baobab Pulver Test: Positive Wirkung auf die Gesundheit & Hilfe beim Abnehmen

Geschrieben von

Der Baobab ist in der Tat ein beeindruckender Baum: Er wächst auf dem afrikanischen Kontinent und gehört dort zu den charakteristischen und bekanntesten Bäumen.

Der afrikanische Affenbrotbaum kann ein sagenhaftes Lebensalter von bis zu 2500 Jahren erreichen und einen Durchmesser von über 12 Metern. Seit vielen Jahrhunderten schätzen ihn die Bewohner des Landes für seine vielen gesundheitsförderlichen Wirkungen. Dabei gelten vor allem die Blätter, Blüten und Früchte seit vielen hunderten von Jahren als traditionelles Nahrungs- und Heilmittel. Durch die charakteristischen handförmigen Blätter und die glatte, graue Rinde ist der Baobab in der afrikanischen Savanne bereits aus der Ferne leicht zu erkennen.

Erfahre hier mehr über das Superfood aus Afrika und seine Effekte auf die Gesundheit des Menschen.

Bio Baobab Pulver kaufen – Das sind die Testsieger für Deutschland

🥇 Testsieger

Angebot
Bio Baobab Pulver Berlin Organics - vom Affenbrotbaum - Vitamin C - Ballaststoffe - 100% Bio, Roh, Vegan - Wildsammlung
  • 🧡 100% BIO: Wir verwenden ausschließlich gemahlenes Premium Bio-Baobab Fruchtpulver aus sorgfältig verarbeiteten Rohstoffen. Wir beziehen unser Baobab-Pulver aus nachhaltiger, umweltfreundlicher Ernte in Simbabwe.

🥈 Platz 2

mituso Bio Baobab Pulver, 1er Pack (1 x 500g) Fruchtpulver vom Affenbrotbaum
  • ideal für Vegetarier, Veganer, Ernährungsbewusste und glutenfreie Diäten geeignet.

🥉 Platz 3

Sevenhills Wholefoods Baobab-Pulver Bio 1kg
  • Eine rohe, minimale Verarbeitung wird verwendet, da die Früchte noch am Baum auf natürliche Weise trocknen und das Produkt in seiner natürlichen Form zu 100% rein bleibt

 

baobab affenbrotbaum
Affenbrotbaum

Das Wichtigste in Kürze

  • In Afrika gilt der Baobab-Baum seit vielen Jahrhunderten als eine natürliche Quelle des Wohlbefindens und der Gesundheit.
  • Der afrikanische Affenbrotbaum gehört aktuell zu den neuesten Abnehm-Trends.
  • Auf dem deutschen Markt wird das Superfood aus Afrika als Pulver
  • Baobab hat einen sehr angenehmen Geschmack und bietet verschiedene positive gesundheitliche Effekte.
  • Die Blätter, Blüten und Früchte gelten seit vielen hunderten von Jahren als traditionelles Nahrungs- und Heilmittel.
  • Der afrikanische Affenbrotbaum wird in Afrika auch als Zauber- oder Apothekenbaum

Baobab – was ist das eigentlich?

Baobab ist die Bezeichnung für den afrikanischen Affenbrotbaum, der aufgrund seiner Verbreitung, seiner gesundheitsförderlichen Eigenschaften sowie seiner bemerkenswerten Größe das Symbol der afrikanischen Savanne ist. Der Name des Baumes leitet sich aus der arabischen Sprache ab: „Bu hibab“ bedeutet übersetzt „Frucht mit vielen Samen“.

Der Stamm, der bis zu 15 Meter hoch werden kann, besteht aus schwammartigen Fasern, die reichlich Wasser speichern können. Auf diese Weise kann der Baum auch längere Trockenzeiten gut überleben. Auch das ausgeprägte Baumwurzelsystem sorgt für eine einzigartige Dürreresistenz des Affenbrotbaums.

Durch die besonderen Eigenschaften des Holzes ist der Baum wirksam vor Feuer geschützt und gleichzeitig bestens mit einem integrierten natürlichen Wasserspeicher ausgestattet. In sehr vielen Gegenden verbietet es die Tradition, einen Baobab zu fällen!

Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht hat der Baobab einiges zu bieten, denn er ist äußerst reich an essenziellen Nährstoffen, Vitaminen, Proteinen und Mineralien. Das Fruchtfleisch ist eine Art „Bio-Nahrungsmittel“ mit reichlich Magnesium, Eisen, Kalzium, Zink, Rohfasern und Kalium. Der Baobab übertrifft mit dieser Fülle an Nährstoffen sogar andere wertvolle Fruchtsorten wie zum Beispiel Mango oder Guave.

Baobab-Früchte – wertvolle Antioxidantien in bester Rohkostqualität

Nach rund 20 Jahren trägt der Baobab in der Regel zum ersten Mal Blüten. Er blüht ganzjährig, völlig unabhängig von den gegebenen Witterungsbedingungen. Die Früchte des Affenbrotbaumes entwickeln sich ungefähr fünf bis sechs Monate nach der Blüte. Vom optischen Standpunkt her betrachtet, ähneln die Früchte des Baobabs der Kakaofrucht. Sie sind im Schnitt 40 Zentimeter groß, haben eine ovale Form sowie eine braun-grünliche Färbung. Im Inneren der Frucht befinden sich die Samen, die von einem Schutzmantel umhüllt sind. Nach der Reifung trocken die Früchte im Inneren komplett aus, was optimale Lagerungsbedingungen schafft.

Die Früchte des Baobabs sind sehr reich an wertvollen Polyphenolen und genau aus diesem Grund gelten sie im gesamten europäischen Raum auch als Superfood. Der Gehalt an Antioxidantien soll sogar noch höher sein als der von Goji- oder Acai-Beeren.

Polyphenole sind kostbare sekundäre Pflanzenstoffe, die in der Pflanze zum Beispiel als Geschmacks- oder Farbstoff vorkommen. Sie haben eine hohe antioxidative Wirkung und gelten somit sowohl als krebsvorbeugend als auch als entzündungshemmend.

Somit kann die Frucht des afrikanischen Affenbrotbaums einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden Ernährung leisten und viele Vorteile für die Gesundheit bieten.

Im Vergleich zu vielen anderen Obstsorten trocknet die Frucht des Baobabs direkt am Baum aus und wird im trockenen Zustand schließlich geerntet.

Afrikanischer Affenbrotbaum – der „Baum des Lebens“

Der Baobab ist sowohl für Tiere als auch für Menschen in den Trockengebieten des afrikanischen Kontinents von sehr großer Bedeutung.

Zahlreiche Tiere ernähren sich von den Früchten, den Blättern sowie den Blüten des Baums. Menschen sind in der Lage, aus dem Baobab Nahrung, Medikamente oder sonstige nützliche Erzeugnisse herzustellen. Der voluminöse und oftmals hohle Baumstamm bietet zudem einen wichtigen Schutz vor Unwettern oder sonstigen Gefahren der afrikanischen Savanne. Diese hohlen Baumstämme entstehen sowohl in einem natürlichen Prozess als auch durch Menschenhand.

Trotz eines ausgehöhlten Baumstammes, kann der Baobab weiterhin prächtig gedeihen und auch problemlos Früchte tragen.

Wirkung

In der traditionellen Medizin und Naturheilkunde wird der Baobab als Arzneimittel verwendet. Die Blätter, die Früchte, aber auch die Blüten des Affenbrotbaumes beinhalten einige wertvolle Bestandteile, die sich sehr positiv auf die menschliche Gesundheit auswirken können.

In Afrika gilt die Pflanze als Volksmedizin. So wird die Frucht beispielsweise eingesetzt bei Erkrankungen wie Fieber, Zahnschmerzen, Asthma, Entzündungen oder Magen-Darm-Beschwerden. Doch auch bei ernsthaften Krankheiten wie Malaria oder Pocken greift die afrikanische Bevölkerung zu den Baobab-Früchten! Auf dem Kontinent ist der Affenbrotbaum also eine Art „Allheilmittel“.

Die Samen des Lebensbaums, die in einem weißlichen Fruchtfleisch geschützt sind, sollen zudem besonders herz- und leberstärkend sein.

Die Bewohner Afrikas schwören zudem auf die Pflanze zur Verbesserung der Darmgesundheit. Die Einnahme ist mit keinerlei Nebenwirkungen behaftet, sodass auch größere Verzehrmengen eine harmonisierende Wirkung auf den ganzen Organismus haben.

Gesundheitsförderlichen Effekte im Überblick

  • Durch das enthaltene Kalium wird sowohl das Nervensystem als auch die Muskulatur gekräftigt. Im Fruchtfleisch sind zudem rund 300 mg Kalzium pro 100 Gram enthalten.
  • Durch den enthaltenen Phosphor und das Magnesium wird ein gesundes Knochenwachstum gefördert. Des Weiteren wird die Gesunderhaltung der Muskeln sowie der Zähne unterstütz.
  • Die Blüten des Lebensbaums werden traditionell bei Rheuma-Erkrankungen wie zum Beispiel Arthrose oder Arthritis eingenommen.
  • Die Baobab-Früchte stärken das gesamte Immun- und auch das Nervensystem, was vor allem dem hohen Vitamin C- und Eisengehalt zu verdanken ist. Eisen braucht der menschliche Körper dringend für den Sauerstofftransport in die Körperzellen und somit für eine bessere Energieversorgung des Organismus.
  • In den Früchten des afrikanischen Affenbrotbaums stecken zudem rund 5 mg Zink pro 100 Gramm. Zink verbessert die Hämoglobin-Sauerstoff Beziehung, was für zahlreiche Hormone im Körper von sehr großer Bedeutung ist. Zink ist zudem ein essenziell wichtiges Spurenelement für das Wachstum.
  • Die Baobab Früchte punkten zudem mit einem hohen Ballaststoffgehalt, was vor allem für die Darmgesundheit sehr wichtig ist. Durch den Verzehr kann der Organismus von diversen Toxinen und Schlacken befreit werden. Auch das überschüssige Cholesterin kann schneller aus dem Darm geleitet werden.
  • Durch verlangsamte Verdauungsprozesse wird gleichzeitig ein niedrigerer Anstieg des Blutzuckerspiegels Dadurch ist die Frucht des Affenbrotbaumes auch für Diabetiker sehr gut geeignet.

Gegen welche Beschwerden und Leiden hilft der afrikanische Affenbrotbaum?

Baobab bietet verschiedene positive Effekte für die menschliche Gesundheit.

Bei Diabetes

Wissenschaftliche Untersuchungen konnten bestätigen, dass die Frucht des Affenbrotbaumes sehr positive Effekte auf eine Diabetes-Erkrankung haben kann. Patienten, die dieses Pulver eingenommen haben, konnten eine Besserung ihrer Beschwerden feststellen. Die Besserung der Symptome ist vor allem auf den hohen Ballaststoffgehalt zurückzuführen.

Gegen Bakterien, Viren und oxidativem Stress

Aus den Samen, dem Fruchtfleisch und auch den Blättern kann ein hochwirksames Arzneimittelpräparat erstellt werden, das sowohl antibakterielle als auch antioxidative Eigenschaften entfaltet.

Die Blätter des Baobabs sind besonders wirksam bei Grippe – das konnte eine Forschungsstudie aus Kanada aufzeigen. Einige Fruchtbestandteile produzieren zudem bioaktive Substanzen, wodurch die Pflanze sehr wertvoll im Rahmen der Behandlung von Infektions- und Entzündungskrankheiten ist.

Die Frucht des Affenbrotbaumes entfaltet zudem eine spezielle antibakterielle Wirkung gegen E.Coli-Bakterien. Insgesamt sollen Infektionen, die durch Bakterien hervorgerufen werden, durch die Baobab-Frucht sehr gut bekämpft werden können.

Die Pflanzenblätter haben zudem eine sehr hohe antioxidativen Wirkung! Wissenschaftliche Untersuchungen konnten aufzeigen, dass die Blätter des Baums schädlichen freien Radikalen effektiv entgegenwirken können.

Gegen Entzündungsprozesse und für eine strahlend schöne Haut

Das Fruchtfleisch des Baobabs punktet mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt. In Kombination mit weiteren wertvollen inhaltlichen Bestandteilen hat die exotische Frucht sehr positive Auswirkungen auf die Hautgesundheit:

  • Zink und Vitamin C sind die beste Kombination für eine rasche Wundheilung.
  • Vitamin-C bekämpft auf natürliche, aber hochwirksame Weise den frühzeitigen Hautalterungsprozess.
  • Die Frucht des Affenbrotbaumes unterstützt die Hautregeneration, vor allem im fortgeschrittenen Lebensalter.

Die Haut wird bestens mit Vitaminen, Mineralstoffen sowie sekundären Pflanzenstoffen versorgt, damit sie nicht fahl und schlaff wirkt.

  • Die Baobab-Früchte sind zudem ausgezeichnete Vitamin-C-Lieferanten im Kampf gegen Akne-Beschwerden, Neurodermitis oder sonstige Hauterkrankungen.

Hauterkrankungen, die mit Schmerzen und Entzündungsprozessen einhergehen sind besonders unangenehme. Doch insbesondere bei schweren Akne-Erscheinungsformen oder bei einem schweren Verlauf einer Neurodermitis-Erkrankung hat sich ein hoher Vitamin-C-Anteil als sehr wirksam und lindernd erwiesen: Hier kann die Baobab-Frucht eine sehr große Unterstützung sein!

Gegen Geschwüre

Die Menschen auf dem afrikanischen Kontinent nutzen die Früchte des Affenbrotbaumes als Umschläge bei entzündlichen Geschwüren.

Das hat sich zum einen als sehr heilsam und zum anderen als entzündungshemmend erwiesen. Die Beschwerden und Leiden konnten auf diese Weise deutlich gemindert werden, sodass die Menschen wieder ihren gewohnten Alltagsbeschäftigungen nachgehen konnten.

Einige der Anwender berichten sogar, dass sie die positiven Wirkungen bereits nach ein oder zwei Anwendungen deutlich fühlen konnten.

Bei Darm- und Magenbeschwerden sowie bei Lebererkrankungen

Die Menschen Afrikas haben die Erfahrung gemacht, dass sich nach der Einnahme von Baobab Darm- und Magenbeschwerden gebessert haben. Auch Entzündungen der Leber gingen zurück. Diese Beobachtungen konnten im Übrigen sowohl bei Menschen als auch bei Tieren nach der Einnahme von Baobab-Pulver nachgewiesen werden. Die positiven Wirkungen auf den Verdauungstrakt wurden vor allem auf Grundlage der antioxidativ wirkenden Inhaltsstoffe erzielt.

Die Frucht des Affenbrotbaums hilft auch sehr gut bei Diarrhoe, also gegen Durchfallerkrankungen. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie wurde einigen Probanden eine Trinklösung gegen Durchfall verabreicht, den anderen die Baobab-Frucht. Das Ergebnis war, dass die Gruppe, die das Baobab-Pulver einnahm, ebenso eine Besserung der Beschwerden erzielen konnte, wie die Gruppe, die chemische Substanzen gegen Durchfall einnahm.

Durch den hohen Antioxidantien-Gehalt soll Baobab besonders positive Wirkungen auf die Lebergesundheit haben. So soll zum Beispiel bei einer konsequenten Anwendung die Leberfunktion verbessert werden.

Abnehmen: Baobab für eine erfolgreiche und nachhaltige Gewichtsreduktion?

Immer mehr Stars und Topmodels aus Hollywood schwören auf Baobab-Kapseln, wenn es darum geht, eine perfekt schlanke Silhouette zu erzielen. Die Kapseln sollen das Hungergefühl lindern und zudem für einen schnelleren Satt-Effekt sorgen. Ein Esslöffel Baobab-Pulver enthält rund 12 Kalorien und kann den Körper über Stunden hinweg satt halten.

Pulver besser als Kapseln

Das Pulver ist zudem deutlich angenehmer als die Kapseln: Es lässt sich leichter dosieren und kann auch in höheren Mengen eingenommen werden. Die wertvollen Ballaststoffe machen aber nicht nur herrlich satt, sondern pflegen auch den Darm, der allgemein als Zentrum der Gesundheit angesehen wird.

Baobab bei Reizdarmbeschwerden?

Eine italienische Forschungsstudie beschäftigte sich mit Patienten, die mit Baobab gegen verschiedene Beschwerden und Leiden des Verdauungstraktes behandelt wurden. Die Resultate ergaben, dass rund 64 Prozent aller Probanden, die unter dem Reizdarm-Syndrom oder unter Verstopfung litten, nach ungefähr 14 Tagen der Baobab-Pulvereinnahme komplett beschwerdefrei waren. Nach weiteren Monaten der Einnahme des Pulvers berichteten die Studienteilnehmer, dass es dem gesamten Darm deutlich besser ginge.

Den Wissenschaftlern gelang es somit nachzuweisen, dass Baobab das Wachstum der nützlichen und wichtigen Laktobazillen sowie diverser Bifidobakterien fördert. Somit kann das Pulver nicht nur bei Verstopfung wahre Wunder bewirken, sondern insgesamt die Darmgesundheit fördern! Baobab ist somit ein perfektes Supplement für den Darm und den Magen!

Wie wird es eingenommen und dosiert?

Bereits 20 Gramm der Baobab-Frucht kann rund die Hälfte des empfohlenen Tagesbedarfs von Kindern oder schwangeren Frauen decken. Auch höhere Dosierungen sind jedoch vollkommen unbedenklich, denn die Einnahme dieses Naturprodukts ist mit keinerlei Nebenwirkungen verbunden.

Erwachsene Personen können somit völlig bedenkenlos pro Tag 20 Gramm Baobab Pulver einnehmen. Überflüssige Stoffe werden vom Organismus automatisch wieder ausgeschieden: Zu diesem Ergebnis ist eine englische Forschungsstudie gekommen: Sowohl die Studienteilnehmer, die eine extrem geringe Dosis Baobab erhielten, als auch die Teilnehmer, denen eine hohe Dosis verabreicht wurde, zeigten keinerlei negativen Veränderungen oder Beschwerden. Bei beiden Gruppen traten jedoch positive gesundheitliche Verbesserungen auf!

Baobab gibt es aber nicht nur als Pulver, sondern auch als Öl. Es zieht rasch ein und hat sehr positive Auswirkungen auf die Gesundheit und das Hauterscheinungsbild.

Ein nebenwirkungsfreies Novel Food

Bis vor wenigen Jahren war der afrikanische Affenbrotbaum Baobab und seine Früchte in Europa noch überhaupt nicht bekannt. So war für das Baobab Pulver zunächst einmal eine sogenannte „Novel-Food“ Zulassung in der EU erforderlich: Diese wurde im Jahr 2009 dann schließlich auch erteilt.

Ein solches Zulassungsverfahren ist im europäischen Raum für alle neuartigen und unbekannten Nahrungsmittel notwendig, damit sie auf dem EU-Markt verkauft werden dürfen.

Inzwischen ist Baobab-Fruchtpulver längt ein zugesetzter Bestandteil von Backwaren, Getränken oder Milchprodukten. Dabei entstehen sogenannten funktionelle Nahrungsmittel, die dank der Zugabe des Baobab-Pulvers einen höheren Nährwert als zuvor besitzen.

Wie bereits erwähnt, ist die Einnahme des Baobab-Pulvers mit keinerlei Nebenwirkungen oder Intoleranzen verbunden. Selbst höhere Verzehrmengen sind völlig unbedenklich!

Des Weiteren ist Baobab glutenfrei und kann somit von allen Menschen eingenommen werden – von der schwangeren Frau, über das kleine Kind bis hin zum älteren Menschen! Selbst Diabetiker können Baobab einnehmen und profitieren dabei sogar noch von Vorteilen, denn das Pulver ist in der Lage, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Fazit und Bewertung – das afrikanische Superfood als Nahrungsergänzungsmittel

Die Frucht des afrikanischen Affenbrotbaumes enthält wertvolle Polyphenole, die zahlreiche positive gesundheitliche Effekte entfalten. Innerhalb Europas ist Baobab heutzutage als Superfood angesehen und aufgrund seines hohen Antioxidantien-Gehalts äußerst beliebt. Baobab kann einen wesentlichen Beitrag zu einer gesunden Lebens- und Ernährungsweise sowie zu einem optimierten Gesundheitszustand leisten.

  • Baobab Kapseln ermöglichen zum Beispiel auch für unterwegs eine ideale Dosierung.
  • Das Baobab Öl findet sich in vielen Produkten der Haut- und Haarpflege. Es zeiht schnell ein, verbessert die Hautelastizität und unterstützt zudem die Zellregeneration.
  • Baobab kann auch zur Behandlung von Hauterkrankungen wie Schuppenflechte oder Akne zum Einsatz kommen.
  • Auch stumpfes Haar bekommt durch das Baobab-Öl seinen gesunden Glanz zurück.
  • Baobab Pulver bietet viele weitere positive Gesundheitseffekte: So wirkt es zum Beispiel entzündungshemmend, antibakteriell und fördert zudem auch die Darmgesundheit.
  • Das Pulver kann in Smoothies, Milch, Joghurt oder in Säfte eingerührt werden.
  • Auch Backwaren können mit Baobab-Pulver versetzt werden: So kann Mehl oder Backpulver anteilig durch das Pulver des Affenbrotbaums ersetzt werden.
  • Ein Glas Wasser in Kombination mit einem Schuss Zitrone sowie einem Esslöffel Baobab-Pulver wirkt als echter Power-Booster: Der Dring steigert im Handumdrehen die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.
  • Beim Kauf sollte vor allem auf höchste Qualität und Reinheit geachtet werden. Vom Kauf gestreckter Produkte sollte unbedingt abgesehen werden.

Schreibe einen Kommentar